Die Ortsgruppe Ennepetal ist seit ca. 12-15 Jahren im Katastrophenschutz tätig. In den Anfängen war eines unserer Fahrzeuge mit Fahrer und einem Helfer in Kooperation mit der OG Herdecke und ihrem Boot samt Besatzung gemeldet. Mit dem Erwerb der Glöria I stellte die Ortsgruppe Ennepetal ihren ersten eigenen Trupp. Dies bedeutet: Boot, Bus, Kraftfahrer, Bootsführer, Truppführer und 2 Helfer. Einige Jahre später wurde unser zweites Boot, Heinz K., als Aufklärungsboot anerkannt, sodass nunmehr 2 komplette Trupps gemeldet sind.

Wir unterstehen dem Landesverband Westfalen, welcher insgesamt ca. 75 Trupps stellt.

Bisher von uns begleitete Einsätzen waren das Oderhochwasser 1997, wo die Ortsgruppe einen Rettungstaucher gestellt hat, sowie 2002 das Elbehochwasser, in Kooperation mit der OG Hagen, wo wir ein Fahrzeug mit Fahrer gestellt haben.

Auch im Jahr 2013 hat sich die Ortsgruppe bereitgehalten, um in den überschwemmten Gebieten Hilfe zu leisten. Die Ortsgruppe ist im Alarmfall jederzeit bereit, innerhalb von 6 Stunden auszurücken.

Um den Ernstfall zu üben, nimmt unser Katastrophenschutzteam jedes Jahr an einer Übung teil, die vom Landesverband und wie 2008 und 2010 vom Bezirk Hagen/Ennepe-Ruhr durchgeführt wird.